Behandlungskonzept

Der erste Termin in unserer Kinderzahnarztpraxis in Frankfurt ist sehr entscheidend: In einem ausführlichen Beratungsgespräch bestimmen wir gemeinsam mit Ihnen zunächst das individuelle Kariesrisiko Ihres Kindes. Oftmals ist es notwendig, digitale Röntgenbilder der Zähne anzufertigen, um eine verlässliche Diagnose stellen zu können.

Anhand der Anamnese und des Befundes legen wir anschließend die geeignete Therapie fest und besprechen mit Ihnen die ganz individuell auf Ihr Kind ausgerichtete Behandlungsmethode.

Tipps für den Besuch beim Kinderzahnarzt

Liebe Eltern, die Angst vor dem Zahnarzt ist nicht angeboren. Unser Praxiskonzept ist darauf ausgerichtet, dass unsere kleinen Patienten die Behandlung angstfrei erleben und der Zahnarztbesuch zur positiven Erfahrung wird. Dabei benötigen wir Ihre Mithilfe!

Durch bewusste Verhaltensführung und geeignete Wortwahl können Sie Ihr Kind im Vorfeld positiv beeinflussen und damit die Behandlung unterstützen. In der Praxis überlassen Sie bitte uns die Führung: Ihr Kind soll im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen!

Vor dem Praxisbesuch

  • Äußern Sie sich über eigene Zahnarzterfahrung nur positiv.
    > Sollten positive Erfahrungen fehlen, schweigen Sie lieber.
  • Vermeiden Sie Verneinungen!
    > „Das tut nicht weh“ impliziert „Es könnte weh tun.“
  • Versprechen Sie keine Belohnungsgeschenke!
    > Das Gefühl sich etwas verdienen zu müssen, verstärkt den Druck.

Während des Praxisbesuches

  • Informieren Sie uns über Eigenheiten und Krankheiten Ihres Kindes, aber bitte nicht in der Gegenwart des Kindes!
    > Wir wollen uns optimal auf Ihr Kind einstellen.
  • Überlassen Sie uns die Führung Ihres Kindes.
    > Kinder können nicht gleichzeitig auf zwei Erwachsenen hören.
  • Lassen Sie ihr Kind antworten.
    > Ihr Kind soll im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen.
  • Körperkontakt in der Behandlung nur dann, wenn Sie selbst ruhig und entspannt sind.
    > Der Körperkontakt zu Mutter oder Vater ist eine Quelle des Vertrauens und der Entspannung. Aber: Jede Unruhe, Sorge oder Angst überträgt sich auf Ihr Kind, daher im Zweifelsfalle lieber Abstand wahren.
  • Loben Sie Ihr Kind nach der Behandlung.
    > Gestärktes Selbstvertrauen motiviert Neues auszuprobieren.

Eine gute Zusammenarbeit zwischen Eltern und Zahnarzt ermöglicht eine Erfolg versprechende Behandlung!


Kinderzahnarzt Frankfurt - Behandlungskonzept