Desensibilisierung

Unter „Desensibilisierung“ verstehen wir in unserer Kinderzahnarztpraxis in Frankfurt das langsame, schrittweise Heranführen eines Kindes an die Behandlung. Das ist grundsätzlich für alle Kinder sinnvoll, die vom Typ her eher ängstlich, zurückhaltend, vorsichtig – oder noch sehr jung sind.

Neue Instrumente und Situationen, die zu schnell auf sie einwirken, überfordern diese Kinder oft. Wird ihnen aber eine Behandlung in engmaschigen Kontrolluntersuchungen und Prophylaxesitzungen schrittweise näher gebracht, sind sie oft bei einer späteren Behandlung kooperativ, weil ihnen ja schon viele Instrumente und Geräusche vertraut sind.



Kinderzahnarzt Frankfurt - Desensibilisierung
Alles will gelernt sein!